Wasseraufbereitung für die Endoskopie

ENDOSKOPIE als
Diagnosetool

Als Endoskop wird ein Gerät bezeichnet, das zur medizinischen Untersuchung innerer Organe in den Patienten eingeführt wird. Dieser Vorgang wird auch als Endoskopie bezeichnet. Nach dem Gebrauch muss das Endoskop aufbereitet werden, damit es für die Untersuchung des nächsten Patienten verwendet werden kann, ohne ein Infektionsrisiko darzustellen.

Bei der Aufbereitung wird das Endoskop gereinigt und anschließend sterilisiert. Nach einer manuellen Vorreinigung erfolgt die maschinelle Aufbereitung in vollautomatischen Reinigungs- und Desinfektionsgeräten (RDG-E). Für die Spülschritte in dem RGD-E wird Rein- oder Reinstwasser in konstant hoher Qualität benötigt.

 

Reinstwasser
für AUFBEREITUNG

Die Aufbereitung von Reinstwasser für RDG-E erfolgt in mehrstufigen Wasseraufbereitungssystemen mit thermischer Desinfektion, um jederzeit mikrobiologisch einwandfreies Wasser zur Verfügung zu stellen.

Unsere Schrankanlagen sind kompakte, thermisch desinfizierbare und in sich geschlossene Systeme zur Erzeugung von Reinstwasser für die Reinigung von Endoskopen.

Unsere Kompaktanlagen verfügen über eine oder zwei Umkehrosmoseanlagen kombiniert mit einer Zirkulationseinheit inklusive Reinstwassertank. Die komplette Einheit wird auf einem Rahmen montiert und von einer zentralen SPS gesteuert. Die thermische Desinfektion der Ringleitung ist frei programmierbar.

 

Vertrauen Sie uns
Qualität steht bei uns an erster Stelle

Noch Fragen? Melden Sie sich einfach bei mir.
thierry.demange@hercowater.com
+49 (0) 7141 7095 141

Downloads
Unsere Broschüren und Dokumente

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Alle Produktneuheiten und Termine zu kostenlosen Webinaren auf einen Blick