Wasseraufbereitung für das Kesselspeisewasser

Einsatzgebiete
von Kesseln

Dampfkessel finden sich nicht nur in Kraftwerken, sondern auch in jedem größeren Industriebetrieb. Sie erzeugen Wasserdampf, der zum Heizen, für industrielle Prozesse oder zum Antrieb einer Dampfturbine genutzt wird.

Im Dampfkessel reichern sich mit der Zeit Salze an, da nur chemisch reines Wasser durch Verdampfung aus dem Kessel entweicht, während mehr oder minder salzhaltiges Wasser nachgespeist wird. Diese Salze lagern sich als Kesselstein an den Innenwänden ab und verringern die Effizienz des Kessels durch Verschlechterung des Wärmeübergangs. Zudem führen Salze und gelöste Gase zu Betriebsproblemen durch Korrosion und Rostbildung.

 

AUFBEREITUNG DES
KESSELSPEISEWASSERS

Die richtige Aufbereitung von Speisewasser verhindert die Bildung von Rost und Kesselstein, steigert die Wirtschaftlichkeit durch Verringerung der Absalzung und erhöht die Lebensdauer des Systems. Je nach Druckstufe und Fahrweise des Dampfkessels ist eine unterschiedliche Aufbereitung des Speisewassers erforderlich.

Unsere Anlagen zur Kesselspeisewasseraufbereitung decken die Bandbreite von einfachen Enthärtungen bis zu komplexen Reinstwasseranlagen mit Membranentgasung, Elektrodeionisation und Online-Überwachung von Kieselsäure ab. Typische Anwendungsbereiche sind neben Industriekesseln auch Fernwärmenetze und Müllheizkraftwerke.

 

Vertrauen Sie uns
Qualität steht bei uns an erster Stelle

Noch Fragen? Melden Sie sich einfach bei mir.
christian.krumbholz@hercowater.com
+49 (0) 7141 7095 135

Downloads
Unsere Broschüren und Dokumente

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Alle Produktneuheiten und Termine zu kostenlosen Webinaren auf einen Blick